Buchcover von 'Zu alt? Abgelehnt!'

Reihe: Medien & Gesellschaft

Zu alt? Abgelehnt!

Berichte aus Deutschland über das Älterwerden

-> zur Leseprobe
218 S., Paperback, 2006, 12,90 Euro (D), ISBN 978-3-937822-53-2 -> falkenberg-verlag.de

Die Ausgrenzung wird schärfer, die Auseinandersetzung brisanter. "Ältere Frauen stellen wir nicht ein", hört man in einer Arztpraxis, "die lassen sich nicht scheuchen". Alltag in Deutschland: Eine Personalchefin meint, Über-30-Jährige seien nicht mehr ausreichend lernbereit; Banken verweigern Kunden wegen ihres Alters Kredite, Versicherungen kündigen deswegen Verträge. Gleichzeitig wehrt sich eine 70-Jährige öffentlich gegen Altersdiskriminierung und stellen Unternehmer fest, dass sie nur durch Mitarbeiter über 50 erfolgreich sind.

Alte und junge Arbeitgeber und ehrenamtlich Engagierte, Sozialforscherinnen und Werbefachleute, beschreiben, was jeder tun kann, damit mehr Menschen in Würde älter und alt werden können. Wie es früher war und wie in anderen Ländern mit älteren umgegangen wird, zeigen Beispiele aus Forschung, Literatur und Medien. Mit Anschriften von Seniorenorganisationen, Initiativen und Beschwerdestellen.

Autorin Astrid Nourney
Autorin

Astrid Nourney ist freie Journalistin und Fernsehautorin. Sie lebt in Hamburg und studierte Verhaltensbiologie mit Forschungsaufenthalten in den USA und Schwarz-Afrika. Sie arbeitet gelegentlich als Reiseleiterin und engagiert sich seit fast 20 Jahren ehrenamtlich im sozialen Bereich.

Pressestimmen
  • Auch wenn für Sie Alter noch kein Thema ist, dieses Buch ist zu empfehlen. Es wird Sie immer wieder verblüffen (bol.de)

Viola Falkenberg Verlag  I  Am Grashof 35   I  D - 28355 Bremen  I  Telefon 0421 - 789 13